UMSATZ EXTREM – DEN ERFOLG VERDOPPELN! (November 2017)

IHR DREI-TAGES-SEMINAR MIT DIRK KREUTER

UMSATZ EXTREM – DEN ERFOLG VERDOPPELN

IHR DREI-TAGES SEMINAR MIT DIRK KREUTER

DAS ULTIMATIVE VERKAUFS- UND AKQUISETRAINING

Ort: Nordrheinwestfalen

VERANSTALTUNGSDETAILS

Was im Verkauf alles möglich ist, zeigt Ihnen Dirk Kreuter in diesem Seminar. Und verrät dabei gleichzeitig seine ganz persönlichen Erfolgsprinzipien, die branchenübergreifend einsetzbar sind.

In diesem Seminar erhalten Sie eine Auswahl an kreativen und ungewöhnlichen Erfolgsrezepten aus der Praxis – auf die besondere Situation für Sie zugeschnitten – auf Ihren Typ als Verkäufer abgestimmt!

Für Verkäufer, die mehr wollen, als nur jeden Tag ein bisschen besser zu werden.
Für Unternehmer und Manager, die Ihre Verkäufer zu Spitzenleistungen bringen wollen.

1. Verkäuferische Fähigkeiten

– Die optimale Vorbereitung auf einen Erstkontakt oder einen Kundenbesuch – Wer sich nicht vorbereitet, blamiert sich nur
– Die richtigen Formulierungen – so überzeugen Sie jeden
– 10 aus 54: die wichtigsten Fragearten für den Vertrieb
– Ich weiß, wovor du Angst hast: das Prinzip der „Geistigen Brandstiftung®“
– CRM, Web-Recherche, Etikette beim Kundenbesuch
– Die richtigen Formulierungen am Telefon: Erstellen Sie Ihr eigenes, individuelles Telefonskript.
– So kommen Sie an der Information, der Assistentin und dem Vorzimmer vorbei:
die besten Formulierungen, Tipps und Tricks für den Abfangjäger
– Entscheider ermitteln: Mit wem machen Sie Geschäfte? Hans oder Hänschen?
– Die besten Antworten auf die Frage: „Um was geht es?“
– Der beste Gesprächseinstieg am Telefon bzw. das Begrüßungsritual beim Erstbesuch
Vor- und Einwände souverän überwinden
– Schlagfertigkeit ist reine Trainingssache: Zehn Gesprächstechniken, mit denen Sie bei Vor- und Einwänden immer das letzte Wort haben
– Wenn nichts mehr geht: Geistige Brandstiftung®
– Die gezielte Bedarfsermittlung und Situationsanalyse mit Ihrer eigenen Checkliste
– Interviewtechniken im Kundengespräch
– 12 aus 54: die wichtigsten Fragearten für Verkäufer
– Die Psychologie des Überzeugens: „Warum soll ich kaufen?“
– Kaufsignale erkennen und geschickt zum Abschluss kommen
– Mit Zusatzverkäufen bis zu 30% mehr Umsatz machen: was Verkäufer von Ebay und Amazon lernen können.
– Die Kaufbestätigung sichert das Folgegeschäft.
– Die optimale Nachbereitung: After-Sales-Service
– Pencil-Selling und Wirtschaftlichkeitsberechnung als Türöffner

2. Akquise

– Aktives Empfehlungsmarketing – So kommen Sie gratis an Neukundenkontakte
– Akquisemaschine XING – Das Einzige, das im Social Media wirklich sinnvoll ist
– Huckepack-Marketing: Vertriebs- und Marketingkooperationen für nachhaltige
– Akquiseerfolge – Wer ist „im Besitz“ Ihrer Zielgruppe?
– Messeakquise als Aussteller und Besucher – Eine spannende Variante der Kaltakquise
– Vorträge und Seminare sowie Kundenveranstaltungen, die Ihnen neue Kunden bringen
– Directmailing – Insiderstrategien aus der Praxis mit >10 % Response
– Public Relations – Aktiv und passiv
– So kommen Sie gratis an neue Kundenkontakte über Ihre bestehenden Kunden
– Das eigene Fachbuch: Autorität kommt von Autor
– Guerilla-Methoden: Der interne Verbesserungsvorschlag
– Diplomarbeiten
– Die „1-Cent-Überweisung“
– Erfolgreiche Telefonakquise
– Wie Sie wirklich an den Tisch Ihres Kunden kommen: Erfolgs-Strategien in der Telefonakquise
– Die richtigen Formulierungen am Telefon: Erstellen Sie zusammen mit Dirk Kreuter Ihr eigenes, individuelles Telefonskript
– So kommen Sie an der Information, der Assistentin und dem Vorzimmer vorbei: die besten Formulierungen, Tipps und Tricks für den Abfangjäger
– Entscheider ermitteln: Mit wem machen Sie Geschäfte? Hans oder Hänschen?
– Die besten Antworten auf die Frage: „Um was geht es?“
– Vor- und Einwände souverän überwinden: Schlagfertigkeit ist reine Trainingssache – Gesprächstechniken, mit denen Sie bei Vor- und Einwänden immer das letzte Wort haben
– Den Termin absichern: die Kaufbestätigung
– Optimal vorbereitet: So nutzen Sie XING intelligent in der Telefonakquise
– Leadgenerierung und Salesfunnel: Begriffsdefinition, Reihenfolgen, Methoden
– Wie bauen Sie einen Online-Vertrieb auf? Wie generieren Sie Neukundenkontakte online?
– Onlinestrategien für Geschäftskunden B2B und Endkunden B2C
– Wie Sie Reichweite aufbauen
– Wie finden Sie Kooperationspartner online und offline?
– Nutzen Sie die Hebelwirkung von Huckepackmarketing
– Wo finden Sie Affiliate-Partner?
– Wie Sie Neukundenkontakte gewinnen über Twitter, facebook, instagram, Youtube, ihrem eigenen Blog, einer Newsletter-Liste, Ihrer Website
– Suchmaschinenmarketing, Suchmaschinenoptimierung, Landingpages
– Intelligentes facebook-Marketing
– Onlineumsätze skalieren
– Das Geld liegt in der Liste. Wie Sie eine E-Mail-Liste aufbauen – voll automatisch
– Automatisierte Webinare

3. Eigene Einstellung

– Vorwärtsorientierung
– So denken erfolgreiche Verkäufer
– Der Thermostat-Effekt, Kunden kaufen nur von Siegern
– Schlechte Zeiten sind gute Zeiten für gute Verkäufer.
– Das Gesetz der Zahl
– Das Erfolgsjournal
– Ihre innere Haltung
– Ihr Selbstverständnis als Verkäufer:
– Was Sie nicht verkaufen, verkaufen die Anderen!

 

Warum Sie dieses Seminar unbedingt besuchen sollten:

Beim Verkaufen gibt es keine Obergrenze!

In vielen Bereichen des Lebens sind natürliche Grenzen ganz normal – an einem bestimmten Punkt ist das Limit oder die Leistungsfähigkeit erreicht. Im Vertrieb ist das anders!

Sie werden nie an den Punkt gelangen, an dem Sie sagen: „Mehr kann ich nicht verkaufen.“ Und ganz sicher haben Sie auch noch nie gedacht: „Mehr Geld möchte ich nicht
verdienen.“

Alle erfolgreichen Verkäufer wissen, dass ihnen im Verkauf keine Grenzen gesetzt sind. Sie wollen noch erfolgreicher werden – für sich persönlich und auch für Ihr Unternehmen.
Wir zeigen Ihnen den Weg.

Sie verändern zusammen mit Dirk Kreuter Ihre nicht so hilfreichen Glaubenssätze –
wenn Sie das wirklich wollen.

Sie werden wissen: „Grenzen gibt es nur in meinem Kopf!“

Durch dieses Seminar werden Sie Vertrieb durch eine ganz andere Brille sehen.

„Das war die bisher beste Vertriebsveranstaltung in meiner Laufbahn. Wir werden viele Impulse und mitgenommene Ideen bei uns umsetzen.“ – Christopher Kranholdt, Niederlassungsleiter, Frachtmanagement Europa GmbH